Geänderte Verkehrsführung zum Advent auf Schloss Clemenswerth

Sögel. Am kommenden Samstag und Sonntag (8./9.12.) findet mit dem Advent auf Schloss Clemenswerth ein, nicht nur durch sein besonderes Ambiente, herausragender Weihnachtsmarkt statt. „Wir rechnen wieder mit einem sehr großen Besucherzuspruch bei dem Event, das seit gut zwei Wochen aufgebaut wird“, so Museumsdirektor Oliver Fok. Der Mix aus Angebotsvielfalt und Atmosphäre haben den Advent auf Schloss Clemenswerth, der seit zehn Jahren unter Regie des Museums organisiert wird, binnen weniger Jahre weit über die Grenzen des Emslandes hinaus bekannt gemacht. In diesem Jahr zählt der Markt 108 Stände. Gerahmt wird er von einem abwechslungsreichen Programm. Der Eintritt kostet nur 3 € / Erw. und 1 € / ermäßigt. Die Eintrittskarte ist zugleich ein 1€-Rabattcoupon für einen Museumsbesuch in 2019. Geöffnet ist der Markt am Samstag (8.12.) von 13 bis 22 Uhr und am Sonntag (9.12.) von 11 bis 19 Uhr.

- Anfang: Hier könnte Ihre Werbung stehen. - Ende

Aufgrund der zu erwartenden Besucherresonanz gilt eine geänderte Verkehrsführung für den gesamten Ort. Die Werlter Straße wird ortsauswärts ab Höhe Marstall einschließlich Lienbusch zur Einbahnstraße mit Geschwindigkeitsbegrenzung und einseitig ausgewiesenen Parkplätzen. Besucher aus Richtung Werlte und Hüven / Eisten werden über die Umgehungsstraße durch den Ort Sögel geleitet.

Statt mit dem Auto können Besucher am Sonntag, den 9. Dezember, von Werlte, Ostenwalde und Lathen auch mit dem historischen Pingel Anton anreisen. Nach dem Marktbesuch bringt der 60 Jahre alte Uerdinger Triebwagen die Besucher auch wieder zurück. Fahrkarten sind im Zug erhältlich. Weitere Informationen zu Fahrtzeiten und Preisen bei der Tourist-Info Werlte unter Tel. 05951 / 20157.

Alle Informationen zu Ausstellern, Programm und Anfahrt unter www.clemenswerth.de.