Workshopwoche Theater in Lingen

Foto: TPZ

Lingen. Zum wiederholten Male findet die Workshopwoche Theater des Theaterpädagogischen Zentrums statt. Nachdem diese letztes Jahr in Nordhorn stattgefunden hat, kommt die Projektwoche dieses Jahr wieder nach Lingen. Mit dabei sind die Mosaikschule Lingen, die Kardinal-von-Galen-Schule und das Windthorst-Gymnasium aus Meppen.

- Anfang: Hier könnte Ihre Werbung stehen. - Ende

 Unter dem Motto „Wild, Laut & Widerständig“ wird diese Woche in der Jugendherberge Lingen gestaltet, gesucht, getanzt und Theater gespielt. Vom Dienstag, den 13. bis Freitag, den 16.11.2018 findet die inklusive Workshopwoche Theater des TPZ Lingen statt.

Insgesamt 43 Schüler*innen zwischen 10 und 18 Jahren haben sich für dieses Angebot entschieden. Innerhalb der Workshopwoche sind die Gruppen gemischt. In eines von drei Workshopangeboten konnten sich die Teilnehmer*innen im Vorfeld einwählen: Beim „Bewegungstheaterworkshop“ ist voller Körpereinsatz gefragt;  musikalisch-stimmlich und experperimentierfreudig geht es beim Workshop „Musik, Stimme und Theater“ zu. Bei „Upcycling – Kostümbild“ sind den gestalterischen Phantasien keine Grenzen gesetzt: Was wie Müll scheint wird zu brillanten Kostümen umfunktioniert und in Szene gesetzt.

Am Donnerstagabend zwischen 19:30 und 20:30 Uhr präsentieren sich die Schüler*innen im Rahmen einer Werkschau gegenseitig ihre Workshopergebnisse, nicht ohne diese im Anschluss ausgiebig zu feiern. Gefördert wird die jährlich stattfindende Workshopwoche in diesem Jahr von der Emsländischen Landschaft e.V. und dem Landkreis Emsland.

Anlage: TPZ WSWocheTheater.jpg © TPZ Lingen; Bildunterschrift: Während der Workshopwoche Theater entsteht eine Werkschau mit 43 Schüler*innen von drei Schulen.

Zur Werkschau in der Jugendherberge sind Pressevertreter herzlich eingeladen:
Donnerstag, 15.11., Lengerischer Str. 62, 49811 Lingen; Beginn: 19.30 Uhr.