Märchenklassiker mit Krallen, Fell und Federn

Foto:Jürgen Frisch

„Die Bremer Stadtmusikanten“ als Familienmusical im Theater Meppen

- Anfang: Hier könnte Ihre Werbung stehen. - Ende

Am 19. November um 17.00 Uhr wird auf der Bühne des Meppener Theaters ein Märchenklassiker in ein rasantes Familienmusical verwandelt.
„Die Bremer Stadtmusikanten“ nach den Brüdern Grimm wird vom Theater Mimikri als ein turbulentes Theatermärchen mit Krallen, Fell und Federn aufgeführt. Und natürlich darf da auch das Tierkonzert und der Räubergesang nicht fehlen.

Die Geschichte ist wohl jedem bekannt: Esel Emil ist auf der Flucht. Die viel zu schweren Mehlsäcke hat er abgeworfen. Nur mit seiner Mandoline auf dem Rücken ist er davongetrabt. Gerade noch rechtzeitig. Der Müller hat schon den Metzger bestellt! Auch Harald Hahn, Hund Kuno und Katze Karla soll es an den Kragen gehen. Esel Emil weiß Rat: In Bremen werden doch Stadtmusikanten gesucht!

Und etwas Besseres als den Tod finden sie überall. In konfliktreichen turbulenten Proben rauft sich ein unschlagbares Notorchester zusammen. Es gelingt ihnen eine tierisch gute Musik. Auf nach Bremen!! Der Wegweiser zeigt in den dunklen Wald. Doch das Haus, das dort leuchtet, ist keine gemütliche Herberge: Es ist das Haus der wilden Räuber! Spannend, mit einfühlsamer Komik und viel Musik wird der Weg der vier tierischen Ausreißer in ein eigenes Leben gezeigt. Mit Schauspiel und Maskenspiel, farbenprächtiger Kostümkunst und einem stimmungsvollen Bühnenbild wird das bekannte Märchen zu einem Augen- und Ohrenschmaus.

Tickets für die Vorstellung sind für 12,00 € (Erwachsene) und 8,00 € (Kinder) bei der Theatergemeinde Meppen, der Tourist Information und allen weiteren  bekannten Vorverkaufsstellen der  Theatergemeinde erhältlich. Weitere Informationen auch telefonisch unter 05931 153 378 und im Internet unter www.theater-meppen.de.