Rosenkrieg und Rosen kriegen

Leuchtmann & Korff ( Foto: c) Leuchtmann & Korff
Kaffee und Zeitung lesen in der Kueche / Wohnen mit Aussicht / Christiane Leuchtmann und Hans Peter Korff zu Hause in der Kuechenecke
Foto: Barbara Volkmer

Mit Christiane Leuchtmann und Hans Peter Korff

Meppen. Das Schauspieler-Ehepaar Christiane Leuchtmann und Hans Peter Korff präsentieren am Montag, 17. September 2018 um 20.00 Uhr im Theater Meppen ihr Programm „Rosenkrieg & Rosen kriegen“, im Sinne von feinsinnig gespickten Wortmalereien und Beziehungsgeflechten deutscher Literaten.

- Anfang: Hier könnte Ihre Werbung stehen. - Ende

Quicklebendig und herzerfrischend-gut füllt das Paar aus Hamburg den Zuschauerraum mit Leben und kitzelt zwei Stunden lang von der Bühne aus gehörig die Lachmuskeln der Zuschauer mit einer beziehungsreichen Auswahl an „Neckigkeiten“ . Es bringt mitunter typische Marotten und Szenen des Alltags von Mann und Frau hervor, in denen man sich womöglich selbst schnell wiederfinden kann.

Sie steigern ihre pointierte Lesung über die Ehe mit Erlesenem von deutschen Satirikern und Humoristen wie Kurt Tucholsky, Dietmar Wischmeyer, Christian Morgenstern, Heinz Erhardt, Heinrich Heine, Wilhelm Busch, Karl Valentin und Heino Jaeger, indem  sie, die charismatischen Eheleute, den Werken ihrer Protagonisten nach allen Regeln der Kunst Herzblut eihauchen. Während Leuchtmann mit den charmanten „Waffen der Frauen“ und einer ungeheuren Bühnenpräsenz besticht, glänzt Korff mit trockenem Humor. Diese Mischung lässt das Kopfkino der Zuhörer mächtig rotieren. Insbesondere Geschichten über Paare, die sich nicht mehr länger ausstehen können und vollkommen verlernt haben, sich die notwendige Achtung zu schenken, sind die Spezialitäten der Schauspieler. Kein Wunder also, dass die „Lottchen wird saniert“ Geschichte manchem Zuhörer vor Lachen die Tränen in die Augen treibt.

Eintrittskarten zum Preis von 18:00 € gibt es in allen Vorverkaufsstellen des Theater Meppen und unter www.theater-meppen.de