Teen Challenge Emsland hat wieder sein jährliches Hoffest

PR-Foto

Am Samstag den 18.08.2018 ab 11:00 Uhr feiert Teen Challenge Emsland wieder sein jährliches Hoffest auf dem Projekthof in Hasselbrock (bei Walchum / Dörpen).

- Anfang: Hier könnte Ihre Werbung stehen. - Ende

Es wird verschiedenste Kinderaktionen geben, wie z.B. Ponyreiten, Hüpfburg, sowie einen Flohmarkt, leckeres Essen mit Grillen, Kaffee und Kuchen, eine alkoholfreie Cocktailbar und mehrere Informationsstände (u.a. mit Joe Wittrock: „No Hope in Dope“). Im Hofladen werden zudem die Produkte des Projekthofes angeboten (z.B. Holzprodukte zur Dekoration für Haus und Garten). Da für den geplanten Ausbau der Dachboden der sanierten Scheune ausgeräumt werden muss, kann man außerdem diversen „Kleinkram“ gegen eine Spende erwerben.

Wie in den Vorjahren, ist das Hoffest immer das Highlight des Jahres, zu dem viele Gäste aus der Region anreisen, um einen Einblick in die Arbeit von Teen Challenge Emsland erhalten. Es findet auf dem Gelände von Teen Challenge Emsland e.V. statt, Westweg 61, 26907 Walchum/Hasselbrock; hier befindet sich ebenfalls der Hauptsitz des Dachverbandes Teen Challenge in Deutschland e.V.; herzliche Einladung an alle.

Zum Hintergrund des Projekthofes:

1991 begann das Ehepaar Ratering unter dem Dachverband „Teen Challenge Deutschland“ und dem Erziehungsverein „Neukirchen Vluyn e.V.“, ein Werk der Diakonie Rheinland, eine christlich- soziale Arbeit im nördlichen Emsland. In den ersten 10 Jahren lag der Schwerpunkt im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe. Immer wieder fanden junge, gestrandete Menschen ein zu Hause auf Zeit auf dem Projekthof.

Seit 2001 ist die Einrichtung in die Unabhängigkeit von Kostenträgern gegangen und hat sich dem Paritätischen Niedersachsen angeschlossen. Seit dem leben auf dem Projekthof junge Männer, die durch schwierige Lebensumstände nicht mehr alleine zurechtkommen und die Hilfsangebote einer Lebens- und Arbeitsgemeinschaft unter christlichem Kontext in Anspruch nehmen.

Die Teen Challenge Arbeit im Emsland bietet – neben der Arbeit in Hasselbrock – auch weitere soziale Angebote im Bereich der Lebenshilfe, z.B. Nachsorge und berufliche Integration. Sie gehört zu Teen Challenge in Deutschland e.V., einer weltweiten interkonfessionellen Missionsgesellschaft, die in 117 Ländern auf der ganzen Welt Einrichtungen unterhält. In Deutschland zählen 16 verschiedene Einrichtungen zum Dachverband, der mit Bettina Ratering (1. Vorsitzende) seit Mai 2016 seinen Hauptsitz ebenfalls an dieser Adresse hat.

PR-Foto