Volksbanane trifft Schauraum

„Bananensprayer“ Thomas Baumgärtel am 1. September zu Gast bei der LVM Versicherung in Münster 

- Anfang: Hier könnte Ihre Werbung stehen. - Ende

Münster – In diesem Jahr beteiligt sich die LVM Versicherung erstmals am Schauraum in Münster und gibt im Rahmen der Nacht der Museen und Galerien am 1. September Einblicke in die Kunstsammlung LVM. Neben den skulpturalen Arbeiten im Außenraum mit ihren starken architektonischen Bezügen können im Gebäude LVM-Kristall von 15 Uhr bis 24 Uhr Werke der Malerei, Grafik, Fotografie und Lichtkunst allein oder geführt besichtigt werden.

Die LVM freut sich, zu diesem Anlass Thomas Baumgärtel mit seinem Projekt „Die Volksbanane“ auf der Kulturfläche im Kristall zu begrüßen. Der auch unter dem Pseudonym „Bananensprayer“ bekannte Künstler wird zudem um 19.30 Uhr in der LVM-Akademie den Vortrag „Über die Wirkung von Kunst“ halten. Die musikalische Begleitung des Abends übernimmt ab 21 Uhr das Duo bonsaipop.

Individuelle Gemeinschaftskunstwerke 
Der in Köln lebende Künstler Thomas Baumgärtel, geboren 1960 in Rheinberg, hat seit Mitte der 1980er Jahre weltweit über 4.000 Kunstorte mit seiner Spraybanane markiert. Damit verleiht er diesen Orten ein Qualitätssiegel, das auch als ein inoffizielles Logo der Kunstszene gilt.

Für das Projekt „Die Volksbanane“ hat Baumgärtel 999 Holztafeln händisch mit seiner berühmten Banane besprayt. Diese Tafeln beschriftet der Künstler persönlich mit einer gewünschten Aussage des Käufers darüber, „wer oder was Banane ist“. Dabei entsteht ein individuelles Kunstwerk, sozusagen eine Gemeinschaftsarbeit von Erwerber und Künstler. Sie ist nummeriert, vom Künstler signiert und kostet 125 Euro. Das Kunstprojekt ist ein Internet-basiertes Gesamtkunstwerk, das auf der Homepage www.volksbanane.de dokumentiert wird.

Zur Kunstsammlung LVM
Die Kunstsammlung LVM besteht bereits seit den 1950er Jahren und war zunächst auf regionale Kunst ausgerichtet. Seit Ende der 1990er Jahre wurde sie kontinuierlich durch Kunstwerke namhafter Gegenwartskünstler erweitert.

Für die Mitarbeiter ist die Kunstsammlung LVM ein selbstverständlicher Teil des Arbeitsalltags und zentraler Bestandteil der gelebten Unternehmenskultur. Begegnungen mit anerkannter Kunst bieten en passant-Impulse für neue Ideen und Sichtweisen, die für innovative Entwicklungen eines Wirtschaftsunternehmens von Bedeutung sind. Die gemeinsam erlebten kulturellen Erfahrungen stärken das Zusammengehörigkeitsgefühl untereinander sowie zum Arbeitgeber und fördern den Zugang zur Kunst.

Als großes erfolgreiches Unternehmen trägt die LVM Versicherung eine gesellschaftliche Verantwortung, wozu nachhaltiges Denken und Handeln ebenso gehören wie soziales Engagement und die Förderung von Bildung, Kultur und Sport am Standort Münster. Regelmäßig durchgeführte öffentliche Themenführungen durch die Kunstsammlung LVM und zu spannenden Kulturinstitutionen der Region sowie Kunstvermittlungsprogramme für Kinder und Jugendliche in Bezug zur Sammlung tragen zur kulturellen Bildung bei.

Die LVM Versicherung
Rund 3,5 Millionen Kunden mit knapp 11,6 Millionen Verträgen vertrauen der LVM Versicherung. Sie gehört mit annähernd 3,5 Milliarden Euro Beitragseinnahmen sowie Kapitalanlagen von über 19,0 Milliarden Euro zu den 20 führenden Versicherungsgruppen in Deutschland. Kundenservice vor Ort bieten die rund 2.300 LVM-Vertrauensleute mit ihren über 4.800 Mitarbeitern in den bundesweit vertretenen LVM-Versicherungsagenturen, unterstützt von 3.700 Mitarbeitern in der Unternehmenszentrale in Münster sowie im angestellten Außendienst.

Die Unternehmensgruppe hat ein vollständiges Produktangebot für Privat- und Gewerbekunden. Über die LVM-eigene Bank, die Augsburger Aktienbank AG, und die LVM-Kooperationspartner hkk, Aachener Bausparkasse und Federated Investors Inc. bietet sie weitere Versicherungs- und Finanzdienstleistungsprodukte an.
(Stand: 31.12.2017)