LANDRAUB – wie Kleinbauern weltweit vertrieben werden

„Reiseberichte“ von Thomas Kruchem

- Anfang: Hier könnte Ihre Werbung stehen. - Ende

In der Hoffnung auf Devisen und gute Geschäfte arbeiten Regierungen, regionale Verwaltungen und internationale Investoren weltweit bei der Vertreibung und Enteignung von Kleinbauern Hand in Hand. „Wie die Heuschrecken stürzen sie sich seit etlichen Jahren auf Ackerflächen in armen Ländern; es geht um Agrosprit, Futter- und Nahrungsmittel für den Export; um Staudämme und andere Infrastruktur für Agrar-, Energie- und Industriekonzerne’“, sagt der mehrfach preisgekrönte Journalist und Buchautor Thomas Kruchem, der für seine Reportagen u.a. in Argentinien, Kambodscha, Uganda und auf den Philippinen recherchierte.

Wie Kleinbauern und Ureinwohner vor Ort die Landnahme der Investoren erleben, hat er in zahlreichen Treffen und Gesprächen mit Menschen, die um ihr Land betrogen und mit Waffengewalt vertrieben wurden, erfahren. Darüber, und wie man lebt, wenn der Lebensraum Wald radikal abgeholzt ist und die Kinder von Pestizidflugzeugen vergiftet werden, wird er auf Einladung des Grafschafter Kreisverbandes von Bündnis 90 / Die Grünen am 22.6. ab 19.00 Uhr im Hotel Inside berichten.

Thomas Kruchem arbeitet als Journalist vor allem zum Themenkreis Landwirtschaft, Ernährung und Gesundheit in Entwicklungsländern und wurde dafür u.a. viermal mit dem „Medienpreis Entwicklungspolitik des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) ausgezeichnet.

Für Kruchem besteht kein Zweifel daran, dass die Landnahme in den armen Ländern der Welt vielerorts soziale und ökologische Katastrophen mit sich bringt und dass nur ein entschlossener Kampf für die Rechte der Menschen und ihrer Umwelt weiteres Unheil verhindern kann.

„Hören Sie Kruchem, und erfahren Sie auf welcher Basis unser luxuriöses Konsumleben funktioniert. Selbstverständlich steht der investigativ arbeitende Journalist, nach seinem Vortrag für eine  Diskussion zur Verfügung und ebenso selbstverständlich ist der Eintritt zu dieser Veranstaltung frei“, versichert der Vorsitzende, des einladenden Kreisverbandes Reinhard Prüllage

Wann: 22.06. 19.00    Wo: Nordhorn, Hotel Inside, Bernhard Niehues Str. 12