ROKIDS feiert zehnjähriges jubiläum

Kaffee, Kuchen, Kakao: Die ROKIDS-Familie bei der Geburtstagsfeier im festlich geschmückten ROKIDS Gebäude. Foto: PR-Foto

Bilinguale Kindertagesstätte der ROSEN Gruppe in Lingen (Ems) setzt seit einem Jahrzehnt mehrfach prämiertes Erfolgskonzept um

- Anfang: Hier könnte Ihre Werbung stehen. - Ende

Alfons Rosen übergibt den ROKIDS ihr Geschenk zum zehnjährigen Jubiläum der Kindertagesstätte: Ein neues Turngerät auf dem Außengelände.
PR-Foto

Lingen (Ems), Deutschland – ROKIDS, die bilinguale Kindertagesstätte der ROSEN Gruppe in Lingen (Ems), zelebrierte am heutigen Freitag mit über 300 geladenen Gästen ihr zehnjähriges Jubiläum. Kinder, Eltern, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Ehemalige feierten gemeinsam mit der Eigentümerfamilie, der Geschäftsleitung und lokalen Vertretern der Politik die starke Weiterentwicklung über die letzten zehn Jahre. ROKIDS wurde 2008 als erste bilinguale Kindertagesstätte im Emsland eröffnet und ist heute ein mehrfach prämiertes Erfolgsmodell.

Die Jubiläumsfeier eröffneten diejenigen, die stets den Mittelpunkt im Kita-Alltag bilden: die ROKIDS. Die Kinder präsentierten voller Enthusiasmus eine selbst gedichtete ROKIDS Hymne. Alfons Rosen, als Vertreter der Eigentümerfamilie, betonte anschließend: „Zehn Jahre ROKIDS heißt zehn Jahre Erfolg für die ROSEN Gruppe als Arbeitgeber in Lingen. ROKIDS, genauso wie die Grundschule ROBIGS und die Jugendinitiative ROYOUTH ermöglichen unseren qualifizierten Fachkräften die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Sie kommen aus aller Welt nach Lingen, um uns bei der Entwicklung von Spitzentechnologien zum Schutz von Mensch und Umwelt zu helfen.“

ROKIDS ist mit 20 Kindern, zwei altersgemischten Gruppen und vier Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gestartet. Nach ein paar Monaten wurde zusätzlich eine Krippengruppe eröffnet und auch das ROKIDS Team vergrößerte sich. Der Andrang war schon im ersten Jahr so groß, dass die Warteliste immer länger wurde. Daraufhin verdoppelte ROKIDS 2014 seine Kapazitäten. Heute werden rund 100 Mädchen und Jungen in sechs Gruppen betreut. Neben den Krippen- und Regelgruppen gibt es auch

eine Integrationsgruppe.

„Diese Entwicklung und unsere zahlreichen Auszeichnungen sprechen für unser ROKIDS Konzept, das die höchsten Qualitätsstandards erfüllt,“ freuen sich Lisa Krause und Ann-Marie Gessner, die das ROKIDS Leitungsteam bilden. „Unser pädagogisches Lernkonzept steht unter dem Motto ‚we discover the world‘ und unterstreicht den Ansatz, jedem kleinen Entdecker individuelle Unterstützung bei der Entwicklung der eigenen Fähigkeiten zu geben.“ Die Fachkräfte bei ROKIDS vermitteln Bildungsinhalte spielerisch und ohne Leistungsdruck, damit der Spaß am Lernen nicht verloren geht. Der Fokus liegt dabei insbesondere auf Zweisprachigkeit (Deutsch/Englisch) sowie Naturwissenschaft und Technik.

Vor allem für die Kinder standen viele verschiedene Angebote bereit, zum Beispiel eine „Bewegungsbaustelle“, ein Ballonzirkus, Bastelangebote und Experimente. Collagen mit Gruppenbildern der vergangenen zehn Jahre verdeutlichten das große Wachstum der bilingualen Kindertagestätte. Viele von den ehemaligen ROKIDS besuchen heute die bilinguale Grundschule ROBIGS oder nutzen die Nachmittagsangebote der Jugendinitiative ROYOUTH.