Predigen als Herzensangelegenheit

Landessuperintendent Dr. Detlef Klahr (3.v.l.) führte Helga Rahm (Bildmitte) in der Christophorus-Kirche in Schüttorf als Prädikantin ein. Mit dabei waren (von links nach rechts): Hertha Pers und Albrecht Sahliger (Kirchenvorstand), Landessuperintendent Dr. Detlef Klahr, Hildegart Psonka (Kirchenvorstand), Pastor Konrad Pfannkuche, Pastorin Corinna Pfannkuche, Birgit Luley (Belm bei Osnabrück) und Patricia Schömburg (Winsen/Aller) als Assistentinnen bei der Einführung. Foto: Werner Grade

Regionalbischof Klahr führte Helga Rahm als Prädikantin ein

- Anfang: Hier könnte Ihre Werbung stehen. - Ende

öso. Schüttorf. Landessuperintendent Dr. Detlef Klahr hat Helga Rahm in ihren Dienst als Prädikantin eingeführt. Die vollbesetzte Evangelisch-lutherische Christophorus-Kirche in Schüttorf und der anschließende Empfang im Gemeindehaus zeigte die große Anteilnahme der Gemeinde.

„Es ist etwas Wunderbares, wenn Gottes Wort uns zu Herzen geht und zugleich beauftragt, anderen von der Schönheit unseres Glaubens zu erzählen“, sagte der Regionalbischof für den Evangelisch-lutherischen Sprengel Ostfriesland-Ems den 160 Gottesdienstbesuchern. Martin Luther sei es wichtig gewesen, dass Christen in allen Berufen, ob Handwerker oder Lehrer, den Auftrag haben, Gottes Wort in dieser Welt weiterzusagen.

„Ich bin dankbar, dass sich viele Menschen zu diesem ehrenamtlichen Predigtdienst ausbilden lassen und mit ihren vielfältigen Gaben die Gottesdienste bereichern“, so Klahr. Mit ihrer Beauftragung hat Helga Rahm das Recht, im Bereich des Kirchenkreises Emsland-Bentheim zu predigen und das Abendmahl darzureichen.

„Gott beruft immer wieder Menschen in seinen Dienst, sein Evangelium – die frohe Botschaft – zu verkündigen. Ich freue mich, dass auch Helga Rahm diesem Ruf gefolgt ist“, sagte Pastorin Corinna Pfannkuche, die die liturgische Leitung des Gottesdienstes hatte.

Der Chor „Woonkammergedöns“ hat den Gottesdienst musikalisch gestaltet.

Seit sieben Jahren war die ehemalige Leiterin der katholischen Grundschule in Schüttorf bereits als Lektorin tätig, bevor ein Prüfungsgespräch mit Regionalbischof Klahr im vergangenen Oktober in Emden die zweijährige Ausbildung zur Prädikantin abschloss. An zwölf Wochenenden wurde Helga Rahm darauf vorbereitet nun ihre Predigten selbst zu verfassen und das Abendmahl einzusetzen.

Die gebürtige Ostfriesin aus Backemoor ist seit 1974 in Schüttorf als Lehrerin tätig. Im Sommer 2016 ging Helga Rahm in den Ruhestand, nachdem sie sechs Jahre lang die katholische Grundschule in Schüttorf kommissarisch geleitet hatte.

Beim Empfang überbrachte Pastor Henning Kraft ein Grußwort der evangelisch-reformierten Kirchengemeinde und des Ökumeneausschusses in Schüttorf. Kerstin Schomakers sprach als Lektorenbeauftragte für die Lektoren und Prädikanten im Sprengel.

Im Sprengel Ostfriesland-Ems gibt es zur Zeit 181 Lektorinnen und Lektoren und 63 Prädikantinnen und Prädikanten.