Mann nach Unfall in Lebensgefahr

Symbolfoto

 Nordhorn (ots) – Am Mittwochmorgen ist es auf der Neuenhauser Straße zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Zwei Beteiligte wurden dabei verletzt. Ein 33jähriger Mann aus Neuenhaus schwebt in Lebensgefahr. Gegen 7.20 Uhr war ein 39jähriger Mann aus Nordhorn mit seinem Mercedes in Fahrtrichtung Neuenhaus unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet er dort auf den rechten Grünstreifen. Beim Gegenlenken verlor er die Kontrolle und schleuderte über die komplette Fahrbahn in den Gegenverkehr. Dort stieß er mit dem Toyota Yaris des 33jährigen Neuenhausers zusammen. Der Toyota überschlug sich und kam abseits der Straße auf der Seite liegend zum Stillstand.

- Anfang: Hier könnte Ihre Werbung stehen. - Ende

Der Fahrer musste von der Feuerwehr aus dem Auto befreit werden. Er wurde lebensgefährlich verletzt mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus eingeliefert. Der Unfallverursacher wurde lediglich leicht verletzt. Die Sachschadenshöhe ist noch unbekannt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.