Spät dran…

Rütenmoor. Der Hund wollte raus. Intuitiv fuhr ich nach Rütenmoor zum Windpark…
Von weitem sah ich einen Vollernter bei der Arbeit. Er drehte seine Runden.
Zuerst dachte ich, dass man dort eine Probefahrt absolvierte. Schließlich neigt sich der Winter dem Ende zu. Dann werden manchmal Maschinen für die nächste Saison verkauft…

- Anfang: Hier könnte Ihre Werbung stehen. - Ende

Dann sah ich wie das Arbeitsgerät „Rüben“ raus machte. Mitten im März. Gefroren hatte es ja auch schon…

Das mußte ich klären.

Einen Blick in den Rückspiegel, Blinker rechts und ran an die Berme. Hin zum Feld.
Der Landwirt war grade mit dem Löschen der Ladung fertig. Er erklärte mir, dass man im Herbst die Rüben nicht ernten konnte wegen dem Regen. Aber jetzt sei Plan. Die Erde sei trocken und könne mit „Zuckerrübenvollernter“ befahren werden. Die Ernte sei für eine Biogasanlage bestimmt. Deshalb spiele es keine Rolle ob einige Rüben angefroren sind.

Der Leitstand sieht fast so aus wie ein Cockpit. Gelenkt wird mit dem Lenkrad. Alles andere per Joystick oder Knöpfen

Zu der Hightecmaschine:

420 PS
6,7 Liter Hubraum
1 ha pro Stunde, das entspricht 100 Tonnen

Video folgt.