Aktion „Saubere Landschaft“ wieder ein voller Erfolg

Zu Recht stolz sein können die Neuntklässler der Helen-Keller-Schule auf ihre Müll-Sammelaktion und ihren Einsatz für ein sauberes Meppen. PR-Foto

Meppen – Die Aktion „Saubere Landschaft“ hat mit rund 2.000 Teilnehmern an den Erfolg der Vorjahre angeknüpft. „Die Einsatzbereitschaft der Meppener Bevölkerung ist überwältigend“, lobte Bürgermeister Helmut Knurbein dieses Engagement und bedankte sich bei den vielen helfenden Händen.

- Anfang: Hier könnte Ihre Werbung stehen. - Ende

Schüler, Vereine, Verbände und andere Organisationen  – aus den unterschiedlichsten Bereichen haben wieder viele freiwillige Helfer die Aktion am 9. und 10. März unterstützt und sich tatkräftig für ein sauberes Meppen eingesetzt. Neben Grünanlagen, Straßenrändern und Gehwegen wurden auch Spielplätze im Bereich des Stadtgebietes und der umliegenden Ortschaften vom Abfall und Dreck befreit – mit einer beachtlichen Bilanz: Mehrere Tonnen Müll wurden dem städtischen Baubetriebshof zur Entsorgung überlassen.

Die Stadt Meppen koordiniert die Aktion „Saubere Landschaft“ und unterstützt die freiwilligen Helfer, indem sie die Müllsäcke verteilt und einsammelt. Der Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises Emsland spendet 1.200 Müllsäcke und entsorgt zudem den Müll kostenlos. Die Teilnehmer erhalten von der Stadt Meppen einen Verpflegungszuschuss zur freien Verfügung.

Auch die Klassen 9 der Helen-Keller-Schule unterstützten die Aktion, „ersammelten“ insgesamt beachtliche acht Müllsäcke, darunter viele Flaschen, Kleidung und Zigarettenschachteln. Das anschließende Eis gab es aus der Klassenkasse, denn die Kids werden den ihr zustehenden Obolus an ein SOS-Kinderdorf spenden.

 

 

Bildunterschrift: Zu Recht stolz sein können die Neuntklässler der Helen-Keller-Schule auf ihre Müll-Sammelaktion und ihren Einsatz für ein sauberes Meppen.