Bundespolizei vollstreckt Haftbefehl an polnischen Staatsbürger

Foto: Bundespolizei

Bad Bentheim (ots) – Die Bundespolizei hat Donnerstagabend den Haftbefehl gegen einen 27-Jährigen vollstreckt. Die Zahlung einer Geldstrafe bewahrte den Mann vor dem drohenden Gefängnis.

- Anfang: Hier könnte Ihre Werbung stehen. - Ende

Der 27-Jährige war gegen 22 Uhr als Mitfahrer in einem PKW über die Autobahn 30 aus den Niederlanden nach Deutschland eingereist. Im Rahmen der grenzpolizeilichen Überwachung wurde das Auto von den Bundespolizisten angehalten und überprüft.

Die fahndungsmäßige Prüfung der Personalien ergab, dass gegen den 27-Jährigen ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Bielefeld vorlag. Der Mann war wegen Diebstahls rechtskräftig verurteilt worden. Aus diesem Schuldspruch musste er noch eine Geldstrafe von 300,- Euro begleichen oder eine Ersatzfreiheitsstrafe von 10 Tagen verbüßen.

Weil der 27-jährige polnische Staatsangehörige die Geldstrafe sofort begleichen konnte, ersparte er sich den drohenden Gefängnisaufenthalt.