Reizgas sorgt für Großeinsatz an Berufsschule

Papenburg (ots) – Zwei 16- und 17-jährige Jugendliche haben am Montagmittag in Papenburg einen Großeinsatz von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst ausgelöst.

- Anfang: Hier könnte Ihre Werbung stehen. - Ende

Sie versprühten in einem Umkleideraum der Berufsschule am Fahnenweg, ein unter das Waffengesetz fallendes Reizgas.
Verletzt wurde dabei niemand. Weil man zunächst davon ausgegangen war, dass es zu einem Brand gekommen, oder eine unbekannte gefährliche Substanz ausgetreten sein könnte, wurden die Einsatzkräfte alarmiert.
Die Feuerwehr konnte schnell Entwarnung geben.
Bei den beiden jungen Schülern wurde in der Folge das Reizstoffsprühgerät gefunden. Sie räumten ein, den Sprühknopf in der Kabine betätigt zu haben. Dies sei allerdings versehentlich passiert.

Gegen die beiden jungen polnischen Staatsbürger wird nun wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt.