Fünf betrunkene Autofahrer, fünf Blutproben, fünf Anzeigen

Symbolfoto Archiv Stradl

Sögel (ots) – Die Polizei Sögel hat am vergangenen Wochenende (12.11.2017) insgesamt fünf betrunkene Verkehrsteilnehmer kontrolliert.

- Anfang: Hier könnte Ihre Werbung stehen. - Ende

Am Freitagnachmittag war zunächst ein 36-jähriger Mann aus Spahnharrenstätte mit seinem Auto auf der Loruper Straße in Werlte unterwegs. Bei einer Kontrolle gegen 16 Uhr, stellten die Beamten bei ihm einen Atemalkoholwert von 2,19 Promille fest.
Am Samstagabend zogen die Beamten dann binnen eineinhalb Stunden gleich drei alkoholisierte Fahrzeugführer aus dem Verkehr.
Ein 35-jähriger Fahrer eines Kleinkraftrades wurde am Markt in Sögel kontrolliert. Er war mit einem Atemalkoholwert von 1,18 Promille unterwegs.
Etwa 10 Minuten später, gegen 21.15 Uhr, hielt eine andere Polizeistreife einen 20-jährigen Autofahrer auf der Molkereistraße in Werlte an. Bei ihm stellten die Beamten einen Wert von 0,85 Promille fest.
Gegen 22.45 Uhr wurde dann ein 41-jähriger Mann mit einem Kleinkraftrad auf der Berßener Straße mit 1,01 Promille erwischt. Den drei Männern aus Groß Berßen, Werlte und Spahnharrenstätte wurden ebenfalls Blutproben entnommen.
In der Nacht zu Sonntag kam es dann zu einer weiteren Trunkenheitsfahrt, erneut in Werlte. Gegen 3.25 Uhr war ein 28-jähriger Autofahrer auf der Sögeler Straße unterwegs. Bei einer Kontrolle stellten die Polizisten auch bei ihm deutlichen Alkoholeinfluss fest. Ein Alcotest ergab einen Wert von 1,05 Promille und hatte erneut eine Blutprobe zur Folge.
Alle fünf Männer müssen sich nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten.