Schützenfest in Rütenbrock

König Norbert I. und Königin Helga Fehrmann. Foto: Ernst J. Stradl

Samstag, 8. Juli Jugendfete im Festzelt

Der gesamte Thron freut sich auf seine Gäste
Zum Gefolge gehören: Frank und Andrea Schoneville, Alex und Vera Schröder, Stefan und Tamara Leffers, Gerd Boven und Karla Mersch, König Norbert I. und Königin Helga Fehrmann, Bernhard und Heike Möller. Christian und Heike Tieben, Markus und Tanja Overberg sowie Manfred und Heike Brand.
Foto: Ernst J. Stradl
- Anfang: Hier könnte Ihre Werbung stehen. - Ende

 Rütenbrock. Mit einer Jugendfete beginnt der Schützenverein Rütenbrock sein diesjähriges Schützenfest das von Samstag, 08. bis Montag 10.Juli stattfindet. Die Jugndfete ist Teil der ATENCION-DJ-Tour die sich zur größten in der Region Weser-Ems entwickelt hat. Neben einer ausgeklügelten Musikshow, dürfen sich die Besucher auf eine der aufwendigsten und modernsten Mobilbühnen mit spektakulären Spezialeffekten, wie Flamejets, CO2 Kanonen, Konfettistreamer und modernster LED Videotechnik freuen.

Die Rütenbrocker Schützen starten ihr Fest am Sonntag um 13.30 Uhr mit dem Antreten auf dem Festplatz an der Schulstraße. Danach marschieren die Schützen zum amtierenden Königspaar Norbert (I.) und Helga Fehrmann, um sie und ihr Throngefolge abzuholen und zum Festplatz zu geleiten. Zum Throngefolge gehören neben dem Königspaar Frank und Andrea Schoneville,  Alex und Vera Schröder, Stefan und Tamara Leffers, Gerd Boven und Karla Mersch, Bernhard und Heike Möller. Christian und Heike Tieben, Markus und Tanja Overberg sowie  Manfred und Heike Brand.

Um 16:00 Uhr werden danach die Nachbarvereine aus Lindloh, Altenberge, Erika, Rütenmoor und Musselkanal (NL) sowie eine Abordnung der Reservisten-Kameradschaft Haren/Erika, die bei der Gaststätte Johann Düthmann an der Rütenbrocker Hauptstraße antreten, abgeholt und zum Festplatz geleitet. Musikalisch werden die Umzüge auch in diesem Jahr wieder von der Musikkameradschaft Erika und dem Jugendblasorchester Tinnen begleitet. Zum traditionellen Festball mit der Band „FRONTLINE“ lädt der Verein um 20 Uhr ins Festzelt ein. Schon früh, nämlich ab 7:00 Uhr werden die Rütenbrocker Schützen mit Blasmusik geweckt.

Mit klingendem Spiel durch die Musikkameradschaft Haren-Erika werden die Mitglieder des Vereins aber auch die gesamte Bevölkerung zum dritten Festtag geweckt, der offiziell mit einem Gottesdienst um 9:00 Uhr in der Pfarrkirche St. Maximilian beginnt, der den lebenden und verstorbenen Mitgliedern des Vereins gewidmet ist. Bevor die Vereinsmitglieder danach zum gemeinsamen Schützenfrühstück im Festzelt aufbrechen erfolgt eine Kranzniederlegung am Ehrenmal auf dem Rütenbrocker Friedhof. Gestärkt mit einer kräftigen Suppe, Brötchen und Kaffee können die Rütenbrocker Schützen sich dann am Plakettenschießen beteiligen. Der Wettbewerb um die Königswürde des Vereins beginnt gegen 11:00 Uhr. Nachmittags, um 16:00 Uhr tritt der Verein wieder an, um den neuen Thron zum Fest zu geleiten. Das Fest endet mit dem Krönungsball und der bekannten Partyband „SÜDWIND“.

Wie in den vergangenen Jahren bittet der Vorstand seine Mitglieder, sich am Aufräumen des Platzes am Dienstag, 11. Juli zu beteiligen.