Autofahrer mit 2,31 Promille gestoppt

Symbolfoto: Archiv Stradl

Nordhorn (ots) – Nachdem bereits gestern Vormittag in Haren ein Mann mit 3,18 Promille am Steuer seines Autos gestoppt wurde, musste eine Polizeistreife in Nordhorn am Mittwochnachmittag (26.07.2017) einen ähnlichen Fall feststellen:

- Anfang: Hier könnte Ihre Werbung stehen. - Ende

Gegen 14:50 Uhr stoppten sie in Nordhorn einen 47 jährigen Mann aus Nordhorn, der mit seinem BMW der 1er Reihe auf der Lingener Straße im Stadtverkehr stadteinwärts unterwegs war. Bei der Kontrolle des Fahrzeugs stellte sich heraus, dass der Fahrzeugführer stark alkoholisiert war. Bei einem Alkoholtest wurde eine Alkoholkonzentration von 2,31 Promille festgestellt. Dem fahruntüchtigen Mann wurde die Weiterfahrt untersagt und der Führerschein vorerst entzogen. Zudem wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Er muss sich nun in einem Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten. /hue