Facettenreicher Kunstmarkt auf Burg Bentheim

Bunter Kunstmix mit viel Flair am letzten Maiwochenende

Plastiken, Skulpturen, Malerei, Radierungen oder Schmuck.  Kunst aus Glas,  Stein, Holz oder Metall; das Spektrum der Anbieter ist groß. Zum 16. Mal wird der Kunstmarkt in diesem Jahr am 27. und 28. Mai rund um die Burg Bad Bentheim ein attraktives Ziel für Kunstfans vieler Stilrichtungen.

- Anfang: Hier könnte Ihre Werbung stehen. - Ende

Bad Bentheim. Die Kulisse ist perfekt. Sie könnte gar nicht besser sein. Majestätisch und schön ragt die Bentheimer Burg über die Stadt. Zwischen altem Sandsteingemäuer auf grünem Grund blitzen die Pavillons der Aussteller, im Hintergrund ertönt Musik. Schon allein der Rahmen ist es wert, dem Kunstmarkt in Bad Bentheim einen Besuch abzustatten. Rund 50 Künstler aus weiten Teilen Deutschlands und den Niederlanden und  zeigen einen Mix aus dem, was die Kunst aktuell zu bieten hat:

Farbenfrohe Metallkunst von Jörg Ridderbusch aus Oldenburg, „Upcyling“ vom Designer „Rostlaube“ Pascal Kurze oder filigrane Schmuckarbeiten von Marion Brüning. Die Gold-schmiedin aus der Burgstadt sägt und biegt vor Ort Schmuckstücke. Einige Meter weiter kann man den Bildhauern von „Schlüter’s Sandsteinkuhle“ über die Schulter schauen. Zu den Hinguckern für die Besucher gehören mit Sicherheit auch die Sandsteinstelen von Petra Röseler-Lansmann oder die leicht abstrahierten  Keramikfiguren von Gard Kleynen aus Haaksbergen (Nl). Sie sind in ihrer Schlichtheit ergreifend und Ausdruck von künstlerischem Schaffen auf hohem Niveau.

Der Bad Bentheimer Kunstmarkt bleibt durch seine Vielfalt spannend. Neben in unterschied-lichsten Techniken erstellten Plastiken, Skulpturen und Malerei finden feine Textilkunst oder ausgefallener Schmuck hier ihren Platz.

Für die kleinen Gäste gibt es verschiedene Mitmachaktionen, zur musikalischen Umrahmung wird an beiden Tagen live dezente Jazzmusik gespielt. Etabliert hat sich inzwischen auch der Publikumspreis. Die Besucher wählen aus einer Präsentation in der Katharinenkirche auf der Burg ihren künstlerischen Favoriten. Alle Aussteller können sich beteiligen – die ersten drei Preise werden prämiert.

Der Kunstmarkt Bad Bentheim ist also in vielerlei Hinsicht ein lohnenswertes Ziel. Die Tore sind am Samstag und Sonntag von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

Weitere Informationen gibt es bei der Touristinformation Bad Bentheim telefonisch unter: 05922-9833-0 oder unter www.badbentheim.de.