Leitplanke bohrte sich durch Auto

Archivfoto Stradl

Menslage (ots) – Großes Glück hatte eine 32-jährige Autofahrerin aus Vechta bei einem Unfall, der sich am Sonntagnachmittag auf der Quakenbrücker Landstraße ereignete. Die Frau war mit ihrem Opel Astra gegen 14.10 Uhr in Richtung Menslage unterwegs, als sie beim Durchfahren einer Linkskurve aus noch unbekannter Ursache die Kontrolle über das Fahrzeug verlor. Der Wagen drehte sich, rutschte rückwärts nach links über die Fahrbahn und prallte dort gegen die abgerundete Ecke einer Leitplanke. Die Wucht des Aufpralls war dabei so groß, dass sich die Leitplanke durch die Heckklappe und die Rücksitzbank ins Fahrzeuginnere bohrte und erst kurz vor den Vordersitzen Halt machte. Die junge Frau hatte einen Schutzengel und blieb unverletzt. Ihr Fahrzeug hatte danach nur noch Schrottwert.

- Anfang: Hier könnte Ihre Werbung stehen. - Ende