Freitag, 4. und Samstag, 5. November 2016

Bad Bentheim 20081030 Rondgang Burcht Bentheim witte juffer , links de Prins editie:OL FOTO REINIER VAN WILLIGEN

Bad Bentheimer Burgnächte: Burgführung bei Fackelschein zu abendlicher Stunde

Bad Bentheim 20081030 Rondgang Burcht Bentheim editie:OL FOTO REINIER VAN WILLIGEN
Bad Bentheim 20081030 Rondgang Burcht Bentheim
editie:OL
FOTO REINIER VAN WILLIGEN

Haben Sie auch schon mal davon geträumt wie es wohl wäre, ein edles Burgfräulein oder ein mutiger Ritter zu sein und im Dunkeln mit Fackelschein die Burg zu erkunden? Diesen Traum lassen die Bad Bentheimer Burgnächte wahr werden, denn Sie werden zu einer Burgbesichtigung der besonderen Art eingeladen, die hoffentlich unvergesslich bleiben wird!

- Anfang: Hier könnte Ihre Werbung stehen. - Ende

Sie werden von einem waschechter Prinzen höchstpersönlich begrüßt und auf eine Zeitreise in das Mittelalter geführt. Traditionsgemäß wird mit Chorgesang undmittelalterlicher Musik sowie mit vielen Fackeln und Kerzen der Abend eingestimmt. Während des Rundgangs durch die Gemäuer begegnen Ihnen an mehreren Stationen Gestalten, die einiges über die Burg, das finstere Mittelalter und die Grafschafter Geschichte zu berichten haben. Bei Kerzenschimmern werden Gedichte und Geschichten vorgetragen, in denen von Rittern, grausamen Taten, aber auch von amüsanten Ereignissen die Rede sein wird. Dabei gibt es natürlich auch Gesangseinlagen Ihrer Burgführer. Des Weiteren gelangen Sie über eine lange, steinerne Treppe des Batterieturmes in die ehemalige

Bad Bentheim 20081030 Rondgang Burcht Bentheim verhalenverteller editie:OL FOTO REINIER VAN WILLIGEN
Bad Bentheim 20081030 Rondgang Burcht Bentheim verhalenverteller
editie:OL
FOTO REINIER VAN WILLIGEN

Folterkammer. Ob hier wirklich Menschen gefoltert wurden, wird Ihnen jedoch der Knecht erzählen. Mit flimmernden Fackelschein wird Ihnen der Weg über die Außenmauer geleuchtet, sodass Sie zu den beiden Türmen gelangen, welche Ihnen einen wunderschönen Blick auf das nächtliche Bad Bentheim und die Umgebung ermöglichen.

Wem das alles nicht genügt, der sollte Obacht geben: Auf der Burg soll es spuken! Vielleicht jagt die sagenumwobene Geistergestalt “De witte Jüffer” auch im November wieder selbst den tapfersten Besuchern einen kalten Schauder über den Rücken.

Weitere Informationen sowie Teilnahmekarten für die Bad Bentheimer Burgnächte
am Freitag, 4. und Samstag, 5. November 2016 sind erhältlich in der
Touristinformation Bad Bentheim, Telefon (05922) 98330, Fax (05922) 983320, E-
Mail info@badbentheim.de und unter www.badbentheim.de.
Wir freuen uns, wenn der ca. einstündige Rundgang Ihr Interesse geweckt hat!