Verkehrsunfall mit schwerverletzten Personen

Schwerer Verkehrsunfall mit LKW. Foto: Polizeidirektion Landau

Schaden von 120.000 Euro
Zwei Schwerverletzte

- Anfang: Hier könnte Ihre Werbung stehen. - Ende

Wörth am Rhein (ots) –  Am 28.07.2015 befuhr um 06:24 Uhr eine 46-jährige französische Verkehrsteilnehmerin die B9 von Kandel nach Frankreich. In Höhe der Einmündung Büchelberg kam die Fahrerin aus nicht bekannten Gründen nach links auf die Gegenfahrbahn. Hier kollidierte sie seitlich mit einem entgegenkommenden LKW. Durch die Kollision drehte sich das Fahrzeug der Verursacherin und kollidierte mit einem weiteren Fahrzeug. Ein LKW Fahrer, der noch versucht hatte auszuweichen, kam von der Fahrbahn ab. Hierbei kippte der Auflieger zur Seite. Der 67-jährige LKW Fahrer wurde in dem umgekippten Fahrerhaus eingeklemmt und musste mit lebensbedrohlichen Verletzungen durch die Feuerwehr gerettet werden. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Die Fahrerin des PKW wurde ebenfalls schwerverletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Die B9 musste auf Grund Räumungsarbeiten bis 13:30 Uhr voll gesperrt werden. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 120000 EUR.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen