Fahrschulwagen von Betonmischer gerammt

Fahrschulwagen von Betonmischer gerammt Drei Personen wurden bei diesem Unfall teilweise schwer verletzt. Foto: Kreispolizeibehörde Soest

 Drei Personen wurden bei diesem Unfall teilweise schwer verletzt.

Fahrschulwagen von Betonmischer gerammt Drei Personen wurden bei diesem Unfall teilweise schwer verletzt. Foto: Kreispolizeibehörde Soest
Fahrschulwagen von Betonmischer gerammt Drei Personen wurden bei diesem Unfall teilweise schwer verletzt.
Foto: Kreispolizeibehörde Soest

Lippstadt (ots) – Kurz vor 14:00 Uhr fuhr heute (29.07.2015) ein 37-jähriger Fahrlehrer mit seinem 17-jährigen Fahrschüler aus Erwitte auf dem Hellinghäuser Weg / K42 in Richtung Hellinghausen. An der Einmündung Im Nahtfeld wollte der Fahrschüler links in Richtung Overhagen abbiegen. Dazu verringerte er die Geschwindigkeit, und leitete den Abbiegevorgang ein.

- Anfang: Hier könnte Ihre Werbung stehen. - Ende

Der 38-jährige Fahrer eines beladenen Betonmischers fuhr hinter dem Fahrschulwagen. Als dieser seine Geschwindigkeit verringerte gelang es diesem nicht mehr rechtzeitig zu bremsen. Durch den Aufprall im Heckbereich wurde der Fahrschulwagen in den Gegenverkehr geschoben, und stieß dort mit einem entgegen kommenden Transporter eines 38-jährigen Handwerkers aus Lippstadt zusammen. Der Transporter schleuderte durch den Zusammenprall in den Graben, der 38-Jährige Handwerker wurde in seinem Transporter eingeklemmt und durch die Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit. Der Fahrer des Betonmischers blieb unverletzt. Die anderen drei Unfallbeteiligten wurden verletzt, der Fahrlehrer und der Handwerker sogar schwer. Alle wurden mit Rettungstransportwagen in Krankenhäuser eingeliefert. Der Hellinghäuser Weg war für die Dauer der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme für etwa zwei Stunden bis nach 16:00 Uhr gesperrt. (fm)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen