Sprühaktion vorm Petersdom

Der Osnabrücker Künstler Mika Springwald sprüht zusammen mit dem Jugendbischof der Deutschen Bischofskonferenz, Stefan Oster (Passau), ein Kreuz auf den Petersplatz in Rom, wo sich rund 60.000 Ministranten zur Papstaudienz versammelt haben. (Aufnahme: Deutsche Bischofskonferenz / Jörn Neumann

Osnabrücker Künstler bei Ministrantenwallfahrt in Rom

 

Bei einer Sprühaktion auf dem Petersplatz in Rom hat auch der Osnabrücker Caritas-Mitarbeiter und Street-Art-Künstler Mika Springwald mitgewirkt: Im Rahmen einer Papstaudienz am Dienstagabend (31. Juli) anlässlich der Internationalen Ministrantenwallfahrt ging es bei der Aktion darum, aus den Logos aller teilnehmenden Bistümer ein großes Logo zu gestalten und es mit einem Kreuz als Symbol der Einheit zu verbinden.

Insgesamt 60.000 Jungen und Mädchen aus 19 Ländern sind in dieser Woche anlässlich der Ministrantenwallfahrt in Rom. Allein 50.000 von ihnen kommen aus Deutschland, davon rund 1.000 aus dem Bistum Osnabrück. Das Treffen steht unter dem Motto „Suche Frieden und jage ihm nach!“ Auf dem Programm stehen u.a. Gottesdienste, Stadtführungen und verschiedene kulturelle Angebote. In den rund 200 Pfarrgemeinden des Bistums Osnabrück sind 10.000 Jungen und Mädchen als Ministranten tätig, die meisten im Alter zwischen 9 und 17 Jahren.