VfL Osnabrück nimmt Anas Ouahim unter Vertrag

Osnabrück. Anas Ouahim wechselt zur Saison 2018/19 zum VfL Osnabrück. Der 20-jährige Offensiv-Allrounder stand zuletzt beim Bundesligisten 1. FC Köln unter Vertrag. Bei den Lila-Weißen hat er am Dienstagnachmittag einen Kontrakt mit Laufzeit bis zum 30.06.2020 unterzeichnet.

Anas Ouahim verfügt in seiner jungen Karriere bereits über die Erfahrung von 38 Einsätzen in der A-Junioren-Bundesliga und 53 Spielen in der Regionalliga West. Außerdem durfte er sich bereits jeweils für eine Begegnung in der 1. Bundesliga und in der Europa League das Trikot des 1. FC Köln überstreifen. In der abgelaufenen Spielzeit erzielte der Deutsch-Marokkaner in 27 Einsätzen acht Tore und bereite vier weitere Treffer vor.

„Anas Ouahim ist im Offensivbereich sowohl im Zentrum als auch auf den Außenbahnen variabel einsetzbar. Seine fußballerischen Fähigkeiten und Agilität passen sehr gut zu unserer Spielidee“, erklärt Benjamin Schmedes, Sportdirektor des VfL Osnabrück.

Am Dienstagnachmittag absolvierte Ouahim erfolgreich den Medizincheck in Osnabrück und unterzeichnete im Anschluss einen Zwei-Jahresvertrag. Am 20. Juni wird er zum Trainingsauftakt zurück in der Hasestadt erwartet.

Anas Ouahim zu seinem Wechsel: „Ich freue mich auf die neue Herausforderung beim in Osnabrück und brenne darauf, mich zukünftig beim VfL beweisen zu können. Nach meiner Zeit im Leistungszentrum des 1. FC Köln ist nun für mich der richtige Zeitpunkt, um den nächsten Schritt zu gehen. Benjamin Schmedes und Daniel Thioune haben mich letztlich vom VfL überzeugt!“